Neretva, Kroatien – wieder ein Volltreffer

Am nächsten Morgen war es dann annährend windstill in Nin ... auf meiner Karte stand als nächster Spot auf dem Weg nach Montenegro das kleine Örtchen "Neretva" – Windfinder gecheckt: Perfekt da gibts noch Wind – und los! Am späten Nachmittag erreichten wir dann also das ziemlich abgelegene Neretva mit gleich mehreren Kite-Möglichkeiten. An einer sehr schönen Bucht mit Sandstrand und herrlich bergigem Panorama, haben wir sogar noch einen Campingplatz aufgetan – nicht schön, aber zum Schlafen reichte es allemal. Die Bullis wurden abgestellt und nach kurzem hin und herräumen ging es schon wieder auf zum Strand. Diesen erreichten wir über eine mehr oder weniger stark befahrene Straße. Trotz genügend Wind, einer Beach-Bar und der günstigen Lage waren nicht viele Kiter auf dem Wasser. Die Bar allerdings war richtig gut besucht, es lief tolle Musik, viele Leute haben einfach am Strand getanzt ... Besonders empfehlen möchte ich an dieser Stelle noch den Mojito, den wir dort getrunken haben – die Bar gehört zum Kiteclub (http://neretvakiteboarding.com) und hat uns mit all ihren Menschen und ihrer Fröhlichkeit einen tollen Abend bereitet. Wir waren bis weit nach Sonnenuntergang dort und die Stimmung einfach mitreißend – hier lässt es sich aushalten ...


An dieser Stelle wird es demnächst noch ein Video geben, ich habe ganz viel gefilmt und möchte alle guten Szenen noch zusammenschneiden ...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0